Sie sind hier: Spezialgebiete Extrakorporale Stoßwellentherapie  
 SPEZIALGEBIETE
Akupunktur
Arthrosetherapie
Kinesiotaping
Magnetfeld
Osteologie
Extrakorporale Stoßwellentherapie
Radiale Stoßwellentherapie
ambulante Operationen
stationäre Operationen

STOßWELLENTHERAPIE

Fokussierte Stoßwellentherapie

Bei der extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT) werden Schallwellen erzeugt, die stark gebündelt auf den Behandlungspunkt gerichtet werden.
Stoßwellen aktivieren die Selbstheilung einer Zelle und deaktivieren die Schmerzfasern. Entzündliche Kalkansammlungen im Sehnengewebe lassen sich komplikationslos auflösen.

Dadurch können nach Operationen zeitaufwendige Nachbehandlungen vermieden werden.

In der orthopädischen Behandlung haben Stoßwellen bei folgenden Krankheitsbildern besonders gute Erfolge:

- „Kalkschulter“
- entzündlichen Sehnenerkrankungen der Schulter
- Tennis- oder Golferellenbogen
- Fersensporn

Die Behandlung erfolgt in lokaler Betäubung und wird auf drei Sitzungen aufgeteilt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Extrakorporale_Stosswellentherapie
http://www.atrad.ch